Ein Weg, der immer weiter führt

MES ist ein stabiles, gut eingespieltes Unternehmen mit 18 festen Mitarbeitern in Köln, Hamburg und München und einem großen Netzwerk an Projektpartnern. Wir alle arbeiten gerne bei MES miteinander und mit unseren Kunden und begeistern uns jeden Tag aufs Neue für die spannenden Themen und Entwicklungswege, die wir begleiten dürfen.

Doch wie ist MES eigentlich entstanden?

Die drei Gründer der MES GmbH, Bernd Wierzchowski, Volker Ritter und Matthias Bonhage, entwickelten aus ihrer Zusammenarbeit im Bereich der Management Assessments im VW-Konzern die Idee, sich aus dem Großkonzern-Umfeld hinaus und weg von der klassischen Diagnostik zu bewegen. Ziel war es, sich mit ihrem Wissen und Können für Entwicklung einzusetzen – Entwicklung von Einzelnen, Teams und Unternehmen. Mit dieser Vision wurde MES im Jahre 2001 ins Leben gerufen und bestand zunächst nur aus den drei Beratern, die von Hamburg, Köln und München aus tätig waren.
Mit wachsendem Kundenkreis wurde bald klar: Ein Büro im eigenen Keller reicht nicht mehr aus. Mit dem Anmieten externer Büroräume, zunächst in Köln und später auch in Hamburg, der Einstellung einer Teamassistenz und wenig später einer ersten angestellten Beraterin wurde MES schnell zu einem kleinen Unternehmen. Mit dem weiteren stetigen Wachstum standen die drei Gründer vor typischen Herausforderungen: Plötzlich waren sie nicht nur für sich selbst verantwortlich und als Berater gefragt, sondern auch als Führungskräfte. Wie führt man ein Unternehmen über drei Standorte hinweg? Wie finde ich mich in meiner neuen Rolle als Führungskraft zurecht? Und müssen Büros eigentlich immer diesen furchtbaren grauen Teppich haben?

Aus den anfänglichen Wachstumsschmerzen entwickelte sich über die Jahre eine kreative und lebendige Organisation mit einem sehr stabilen und wachsenden Kundenstamm sowie einem festen Netzwerk aus Projektpartnern, die die Arbeit von MES tatkräftig mitgestalten. Unsere MES Jahrestagung füllt mittlerweile einen großen Raum mit klugen und kreativen Köpfen. Der anfängliche Schwerpunktbereich in der Managementdiagnostik wurde ergänzt durch Tätigkeitsfelder in den Themen Personal- und Führungskräfteentwicklung sowie Veränderungsbegleitung. Zum Markenzeichen von MES wurde die wertschätzende und entwicklungsorientierte Haltung in allem, was wir tun.
Von Beginn an war ein bedeutender Teil der MES-Vision, ein stabiles und gesundes Unternehmen aufzubauen, welches irgendwann auch unabhängig von den drei Gründungsmitgliedern weiterbestehen kann. Schneller als gewünscht wurde diese Vision auf die Probe gestellt. Zwei der Mitbegründer mussten im Laufe des Bestehens von MES aus gesundheitlichen Gründen aus dem Unternehmen ausscheiden. MES sortierte sich neu und stellte sich neu auf. Das Team von MES wird in strategische Fragen und Planungen eingebunden und wir stellen uns gemeinsam den Herausforderungen eines sich beständig verändernden Umfeldes.
Über das 2018 ins Leben gerufene Leitungsteam mit zusätzlichen Verantwortungsrollen für Kundenentwicklung und Verwaltungsthemen sowie standortbezogenen Leitungspositionen entstehen immer mehr Entscheidungspfade, die auch unabhängig von der Geschäftsführung beschritten werden.

Bei allen Veränderungen und Herausforderungen, die MES begegnen, bleiben unsere Werte – das Herz von MES – und das, was uns antreibt, doch nahezu gleich. Nach wie vor war und ist es uns besonders wichtig, mit jeder Person und in jeder Situation wertschätzend und auf Augenhöhe zu agieren. Wir ziehen unsere Freude und den tieferen Sinn unserer Arbeit daraus, dass Menschen sich entwickeln und ihre persönlichen Qualitäten im Rahmen ihrer Organisation einbringen.