Wie sieht es bei Ihnen aus – wofür haben Sie Potenzial? Für eine Führungs- oder Projektlaufbahn in Ihrem Unternehmen? Barkeeper auf Hawaii?

Gepostet vor 6 Jahren

Unser MES ExpertenDialog beschäftigte sich mit der Frage, wie der Begriff Potenzial aus unterschiedlichen Blickwinkeln verstanden werden kann und welche Möglichkeiten es zur Erfassung von Potenzial gibt. Viel Neugier und Lust zum Austausch darüber, wie in unterschiedlichen Unternehmen und Kontexten vorgegangen wird, führten zu einer lebendigen Diskussion unter den Teilnehmern. Die Personalexpertinnen aus so unterschiedlichen Branchen wie Handel, Versicherung, Automobilzulieferer, Logistik sowie Gesundheitswesen und Finanzen diskutierten darüber, an welchen Indikatoren Potenzial festzumachen ist und welche verschiedenen Ziele die Erhebung von Potenzial verfolgt und wie der Potenzialfokus in den Alltag von Führungskräften und das Coaching von Mitarbeitern verankert werden kann.
Gleich zu Beginn wurde anhand der eigentlich recht simplen Frage „Wie wird in Ihrem Unternehmen Potenzial definiert?“ die Komplexität und Vielfalt der unterschiedlichen Herangehensweisen an das Thema deutlich. So belebten Folgefragen wie „Sollte eine Trennung von Kompetenz- und Potenzialmessung erfolgen?“, „Wie lässt sich bei der Erhebung Bauchgefühl und Systematik verbinden?“ den produktiven Austausch. Kontrovers wurde insbesondere diskutiert, wie differenziert Potenzial erhoben werden sollte – wie schaffen Personalabteilungen tatsächlichen Mehrwert für Unternehmen und Mitarbeiter – und keine Datenfriedhöfe? Neben der Arbeit in kleinen Diskussionsgruppen zu eben diesen Fragen wurde die Führungsaufgabe im Rahmen der Potenzialerfassung näher beleuchtet. Die Mischung von Input, Impulsen und Austausch sprach die Teilnehmer besonders an:

"Ich habe einen fundierten Überblick zum Thema bekommen und konnte gleichzeitig einen qualifizierten Dialog mit anderen Experten führen sowie Best Practices austauschen."
Sabine Papenberg, HR Manager, Benteler Distribution International GmbH

„Besonders gut gefallen hat mir, dass so viel Knowhow und Erfahrung in der Runde der Teilnehmer vorhanden war und dass der Ablauf es zuließ, zu einem Austausch zu kommen; dass über den MES-Beitrag das Thema gelungen strukturiert wurde und nicht zuletzt der ansprechende Rahmen in Ihren Räumlichkeiten.“
Barbara Klingenberg, Produktmanager Individuallösungen, Akademie Deutscher Genossenschaften e.V.

„Der MES ExpertenDialog ist eine Veranstaltung, die den Namen auch wirklich verdient: Themen werden von Unternehmensvertretern und MES Beratern fachkompetent diskutiert, Alternativen eruiert und Lösungswege für Praxisprobleme erarbeitet. Nach einem anregenden theoretischen Input wird professionell anhand vorbereiteter Leitfragen oder Praxisbeispiele von Unternehmensvertretern gearbeitet – wer sich hier einbringt und mitdenkt, kann für sich und seine Arbeit viel mit rausnehmen, eine echte Win-Win-Situation. Die Vielfalt der Perspektiven ist eine wirkliche Bereicherung – hier macht es wieder Spaß, sich mit „Gleichgesinnten“ in Fachthemen hineinzudenken und auszutauschen. Neben den inhaltlichen Anregungen für die eigene Arbeit nehme ich auch viel Motivation aus den Veranstaltungen mit – auch aufgrund des angenehmen Ambientes, der freundlichen und kompetenten Gastgeber und der entspannten Stimmung.“
Jens Bregas, Fachgebietsleiter Personal-/Organisationsentwicklung, DEVK Versicherungen

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK